Über das Projekt

Dieses Projekt wird im netidee.at Programm der IPA gefördert.


SCHOOL:AR ist das Nachfolgeprojek von "Bring your Own device 2 School", Hintergründe und Zielsetzung über das school:ar Projekt siehe https://www.netidee.at/schoolar

Kurzbeschreibung des Projekts

Moderne IT ist in Österreichs Schulen rar - kein Wunder bei 1.2 Mil. SchülerInnen. Am Puls der Zeit bleiben, ohne das Bildungsbudget zu überfordern, geht: Jeder bringt sein eigenes Gerät mit. Der Vorteil: SchülerInnen und LehrerInnen sind bereits mit dem Gerät vertraut. Entwickelt werden muss aber eine Pädagogik, die von diesen Ressourcen profitiert und eine technische Lösung, die das Zusammenspiel der Geräte sichert. In diesem Projekt soll das samt integrierter Lerndiagnostik realisiert werden.

Projektziele Phase 1: BYOD

  1. Moderne IT in die Schulen bringen
    • ohnehin vorhandene Ressourcen nutzbar machen
    • Kompensation von Engpässen
    • punktuell Leihgeräte zur Überbrückung und für erste Erfahrungen
  2. Den pädagogischen Nutzen erforschen
    • integrierte "Lerndiagnostik" - "was bringt's ?"
    • "Best Practice" aus der (internationalen) Praxis
    • Kosten / Nutzenanalyse samt organisatorischen Rahmen
  3. Strategie für die Verbreitung von BYOD in der Schule
    • einfach nutzbares "Paket" für eine Klasse schnüren
    • Community & Supportstruktur aufbauen

Projektziele Phase 1 SCHOOL:AR

Die Verbindung von Schulbuch und digitalen Inhalten mittels Augmented Reality ermöglichen. Dadurch sollen (Schul)bücher auch nachträglich mit digitalen interaktiven Inhalten aufgewertet werden.

Copyright

Im Normalfall, so wir die entsprechenden Rechte besitzen, wird die Veröffentlichung Creative Commons Lizenzvertrag dieses Werkes unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz erfolgen.

Kontakt

Anfragen bitte an den Verein Offenes Lernen, Wien, Austria, ZVR 066113569, office (at) o-le.org

Keine Kommentare:

Kommentar posten